Schlauer Transportieren
Mehr erfahren
Tracking Leicht Gemacht
Mehr erfahren
Sichere Bezahlung
Mehr erfahren
uShip Garantie
Mehr erfahren

Motorradtransport Mit uShip

Wenn du dein Motorrad transportieren lassen musst, dann möchtest du den besten Spediteur zum besten Preis und wir können dir genau damit helfen. uShip hilft dir dabei herauszufinden, wie man ein Motorrad befördert, Angebote von zuverlässigen Spediteuren zu bekommen und gibt dir Tipps dazu, dein Motorrad für die Reise vorzubereiten. Solltest du eine falsche Ausfahrt erwischen oder einfach nur bessere Wegbeschreibungen benötigen, dann kannst du uns gern direkt kontaktieren und wir bringen dich wieder in die Spur.

Mit uShips Marktplatz findest du ganz leicht die besten Motorradspeditionen für deine Bedürfnisse und dein Budget. Erstelle einen Auftrag mit deinen Vorgaben, Marke und Model deines Motorrades und sei dabei so detailliert wie möglich. Sobald dein Auftrag fertig ist, werden dir auf Motorradtransporte spezialisierte Spediteure ihre Gebote schicken, die du einsehen kannst. Du kannst dann mit ihnen kommunizieren, ihre Transporthistorie, Sicherheitsunterlagen und Kundenbewertungen ansehen. Damit gehst du sicher, dass du das beste Angebot für deinen Motorradtransport bekommst.

Wie Man Ein Motorrad Transportiert

Es ist so einfach wie 1, 2, 3, zu zählen!

1 | Erstelle Deinen Transportauftrag

Zuerst musst du dein Budget und deine Bedürfnisse für deinen Versand kennen. Überlege dir, ob du dein Motorrad auf einem offenen oder geschlossenen Anhänger transportieren möchtest. Dir werden die Möglichkeiten angezeigt, wenn du deinen Auftrag erstellst; die meisten Motorradtransporte werden jedoch über einen geschlossenen Anhänger durchgeführt, da es die sicherste Methode ist. Offene Anhänger bieten nur wenig Schutz, bieten oft aber günstigere Preise für Motorradtransporte.

Aufgereihte Motorräder mit grünem Motorrad im Vordergrund
Motorrad mit 2 Leuten auf einer Landstraße umgeben von Wald

2 | Wähle Den Besten Motorradtransport

Sobald du deine Transportauftrag fertig hast, erhältst du Angebote von Motorradtransportunternehmen, die um deinen Auftrag bieten. Während die Angebote kommen, kannst du direkt mit dem Spediteur reden und Fragen zum Angebot stellen. Wir empfehlen dir auch, das Profil des Spediteurs anzusehen.

Jeder Spediteur auf uShip hat sein eigenes Profil mit Auftragshistorie, Sicherheitsunterlagen und Kundenbewertungen. Sieh dir an, was für Anhänger sie benutzen. Die meisten Spediteure haben Fotos ihrer Ausrüstung auf ihrem Profil, sodass du sehen kannst, wie dein Motorrad transportiert wird. Du kannst sämtliche ausgeführte Transporte ansehen sowie die Bewertungen vorheriger Kunden. Wir raten dir, diese Profile anzusehen, damit du sicher bist, einen sicheren und zuverlässigen Motorradtransport zu wählen.

3 | Motorradtransport & Zustellung

Sobald du dich für einen Spediteur entschieden hast, kontaktiere diesen direkt, um zusätzliche Details, Fragen oder Bedenken zu besprechen. Stimme Ort und Zeit für Abholung und Zustellung ab und gib ihm deine Versicherungskontakte, sofern vorhanden. Halte die Zahlung zum vereinbarten Zeitpunkt bereit. Solltest du Probleme mit deinem Motorradspediteur bekommen, lass es uns bitte wissen.

Jetzt Angebote Erhlaten
Silbernes Motorrad in wüstenähnlichem Hintergrund

Wie Teuer Ist Ein Motorradtransport?

Die Kosten für Motorradtransporte variieren, abhängig von der Entfernung und den Anforderungen für den sichersten Transport. Die durchschnittlichen Kosten für Motorradtransporte liegenzwischen 350,00 € und 700,00 € für Strecken über 1000 Kilometer. Für kürzere Distanzen werden 180,00 € bis 300,00 € fällig.

Für mehr Details sieh dir unseren Transportkostenindex für Motorradtransporte an. Wir haben tausende von Motorradtransporten, die über den uShip Marktplatz ausgeführt wurden und anhand deren du sehen kannst, wie wir arbeiten.

Bereite Dein Motorrad Für Den Transport Vor

Bevor dein Spediteur zur Abholung kommt, solltest du ein paar Dinge beachten. Überprüfe dein Motorrad auf bestehende Schäden und dokumentiere diese.

  • Notiere alle mechanischen Probleme und Störungen.
  • Fotografiere dein Motorrad aus verschiedenen Winkeln, mit detaillierten Aufnahmen von bestehenden Schäden.
  • Datiere alle Aufzeichnungen und zeige sie deinem Spediteur, wenn er eintrifft.

Normalerweise musst du deinen Tank nicht leeren oder die Batterie entfernen. Dein Motorrad muss nicht verpackt oder in eine Kiste gestellt werden. Entferne alle losen Gegenstände von deinem Motorrad. Für diese ist dein Spediteur nicht verantwortlich und sie sind nicht versichert. Überprüfe immer, ob dein Spediteur eine Versicherung hat oder ob du lieber eine externe Frachtversicherung kaufen solltest. Und überprüfe, ob es spezielle Voraussetzungen für die Vorbereitung des Transportes gibt.

Sollte dein Motorrad nicht im betriebsbereiten Zustand sein, inkludiere dies detailliert in deinem Auftrag, damit die Spediteure vorbereitet sind. Versuche mechanische Problem so weit wie möglich zu beheben und erwähne besondere Anweisungen im Umgang mit dem Motorrad. Beachte folgendes für einen erfolgreichen Motorradtransport:

  • Reifen aufpumpen
  • Batterie laden
  • Tank zu ¼ oder ½ füllen
  • Überprüfe und behebe sämtliche Leckagen

Tür Zu Tür Motorradtransport

Motorradspeditionen operieren in der Regel von Tür zu Tür. Jedoch haben viele Wohngebiete enge Straßen, tiefhängende Äste, Sackgassen, Verbote für LKWs und andere Hindernisse, die es schwierig machen vor der Haustür ein- und abzuladen. Sollte dies der Fall sein, müsst ihr einen anderen Treffpunkt wählen, wie einen nahegelegenen Parkplatz, wo dein Motorrad sicher auf- bzw. abgeladen werden kann.

Tipps Für Den Motorradtransport

  • Informiere dich, wie du dein Motorrad richtig auf den Transport vorbereitest.
  • Lerne, wie man einen detaillierten Auftrag auf uShip erstellt.
  • Erfahre, wie man mögliche Spediteure auswählt.
  • Kenne deine Versicherungsmöglichkeiten und wie sie dich schützen.

Bereit für deine Motorradtransport Angebote?

Jetzt Angebote Erhlaten

Interesse an uShip für Ihr Unternehmen?

Mehr erfahren